Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Lattice structure tensile specimen manufactured with laser melting (LM) process out of the material H13. Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Partner of the DMRC Bildinformationen anzeigen
Quality control during a Laser Sinter (LS) build job by a researcher of the DMRC Bildinformationen anzeigen
Fused Deposition Modeling (FDM) process during the manufacture of an Ultem 9085 part Bildinformationen anzeigen
Additive manufactured reaction wheel bracket for telecomunication satellites Bildinformationen anzeigen
Employees of the DMRC working with the "freeformer" from Arburg Bildinformationen anzeigen
Tactile measurement of a SLM part with a Coordinatemeasuring machine (CMM) Bildinformationen anzeigen
Powder particles are used as raw material for laser-based additive manufacturing Bildinformationen anzeigen

Lattice structure tensile specimen manufactured with laser melting (LM) process out of the material H13.

Partner of the DMRC

Quality control during a Laser Sinter (LS) build job by a researcher of the DMRC

Fused Deposition Modeling (FDM) process during the manufacture of an Ultem 9085 part

Additive manufactured reaction wheel bracket for telecomunication satellites

Employees of the DMRC working with the "freeformer" from Arburg

Tactile measurement of a SLM part with a Coordinatemeasuring machine (CMM)

Powder particles are used as raw material for laser-based additive manufacturing

|

Drei neue Leistungsangebote des DMRCs

In der Strategie Forschungsbasis für die Industrie hat sich das DMRC dazu bekannt, sein Forschungsprogramm strikt am industriellen Bedarf auszurichten. Wir wollen Kompetenzen und Know-how aufbauen, um Unternehmen auf dem Weg zur industriellen Anwendung der Additiven Fertigung zu unterstützen. Dafür bedarf es von unserer Seite u.a. viel Grundlagenforschung.

Für interessierte Unternehmen bieten wir ab sofort drei Leistungsangebote an: Potentialfindung, Produktfindung und Geschäftsplanung.

Potentialfindung: Zusammen mit Interessierten identifizieren wir in Workshopserien Geschäftsbereiche, in denen sich der Einsatz der Additiven Fertigung lohnt und priorisieren diese. Je nach Bedarf, betrachten wir dabei Marktsegmente für bestehende Produkte, aber auch Produktions- oder Auftragsabwicklungsprozesse.

Produktfindung: Dies umfasst die Identifikation und Priorisierung von Bauteilen aus einem Teileportfolio, das Entwickeln von Ideen für Re-Designs und eine erste Kostenschätzung. Ebenso bieten wir Kreativitätsworkshops an und geben Ihnen die Chance, in inspirierender Umgebung und fachlicher Begleitung neue Ideen dafür zu entwickeln, wie Ihre Produkte zukünftig aussehen könnten.

Geschäftsplanung:  Zusammen mit ihnen entwickeln wir völlig neuartige Geschäftsmodelle. Wir identifizieren Kundenprobleme, entwickeln basieren darauf das Nutzenversprechen mit Hilfe einer Nutzenversprechen-Landkarte und detaillieren dieses zu einem Erfolg versprechenden Geschäftsmodell. Dabei bedienen wir uns etablierten Hilfsmitteln, wie beispielsweise Geschäftsmodellmustern.

Die neuen Leistungsangebote finden Sie in unseren Downloads.

Die Universität der Informationsgesellschaft