Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Lattice structure tensile specimen manufactured with laser melting (LM) process out of the material H13. Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Partner of the DMRC Bildinformationen anzeigen
Quality control during a Laser Sinter (LS) build job by a researcher of the DMRC Bildinformationen anzeigen
Fused Deposition Modeling (FDM) process during the manufacture of an Ultem 9085 part Bildinformationen anzeigen
Additive manufactured reaction wheel bracket for telecomunication satellites Bildinformationen anzeigen
Employees of the DMRC working with the "freeformer" from Arburg Bildinformationen anzeigen
Tactile measurement of a SLM part with a Coordinatemeasuring machine (CMM) Bildinformationen anzeigen
Powder particles are used as raw material for laser-based additive manufacturing Bildinformationen anzeigen

Lattice structure tensile specimen manufactured with laser melting (LM) process out of the material H13.

Partner of the DMRC

Quality control during a Laser Sinter (LS) build job by a researcher of the DMRC

Fused Deposition Modeling (FDM) process during the manufacture of an Ultem 9085 part

Additive manufactured reaction wheel bracket for telecomunication satellites

Employees of the DMRC working with the "freeformer" from Arburg

Tactile measurement of a SLM part with a Coordinatemeasuring machine (CMM)

Powder particles are used as raw material for laser-based additive manufacturing

|

M. Sc. Mehmet Esat Aydinöz wurde mit dem 500€ dotierten „Preis der Universitätsgesellschaft Paderborn für ausländische Studierende“ ausgezeichnet

Die Universitätsgesellschaft verlieh Mehmet Esat Aydinöz im Rahmen des Neujahrempfangs der Universität Paderborn am 17.01.2016 den Preis der Universitätsgesellschaft Paderborn für ausländische Studierende 2015. Er promoviert mit dem Thema „ Additive Fertigung von Ni Basislegierungen“ unter der Betreuung von Prof. Dr.-Ing. habil. Mirko Schaper, Leiter des Lehrstuhls für Werkstoffkunde (LWK) und Mitglied im Direct Manufacturing Research Center (DMRC). Wir freuen uns sehr, dass unser Kollege Mehmet Esat Aydinöz für seine akademischen Leistungen und sein soziales Engagement mit dem diesjährigen Förderpreis ausgezeichnet wurde. Herzlichen Glückwunsch!

Die Universität der Informationsgesellschaft