Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon Dieser Inhalt ist nur teilweise in Deutsch verfügbar
For more information, please go to the DMRC Download section:
https://dmrc.uni-paderborn.de/content/downloads/
Bildinformationen anzeigen
Lattice structure tensile specimen manufactured with laser melting (LM) process out of the material H13. Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Bildinformationen anzeigen
Quality control during a Laser Sinter (LS) build job by a researcher of the DMRC Bildinformationen anzeigen
Fused Deposition Modeling (FDM) process during the manufacture of an Ultem 9085 part Bildinformationen anzeigen
Additive manufactured reaction wheel bracket for telecomunication satellites Bildinformationen anzeigen
Employees of the DMRC working with the "freeformer" from Arburg Bildinformationen anzeigen
Powder particles are used as raw material for laser-based additive manufacturing Bildinformationen anzeigen

For more information, please go to the DMRC Download section: https://dmrc.uni-paderborn.de/content/downloads/

Lattice structure tensile specimen manufactured with laser melting (LM) process out of the material H13.

Quality control during a Laser Sinter (LS) build job by a researcher of the DMRC

Fused Deposition Modeling (FDM) process during the manufacture of an Ultem 9085 part

Additive manufactured reaction wheel bracket for telecomunication satellites

Employees of the DMRC working with the "freeformer" from Arburg

Powder particles are used as raw material for laser-based additive manufacturing

Forschung

Aufgrund seiner interdisziplinären Struktur sowie der großen Anzahl beteiligter Lehrstühle und Professoren werden am Direct Manufacturing Research Center Projekte in vielen Forschungs- und Anwendungsfeldern bearbeitet. Diese sind im Wesentlichen – aber nicht ausschließlich – auf folgende Schwerpunkte fokussiert:

  • Materialwissenschaften und -entwicklung
  • Prozessentwicklung
  • Mechanische Eigenschaften
  • Konstruktionstechnik
  • Kostenbetrachtungen
  • Strategische Untersuchungen

Entsprechend der Art der Finanzierung unterteilen sich die Projekte in interne und externe. Um weiterführende Informationen zu den Projekten zu erhalten, klicken Sie bitte auf eine der unteren Boxen. Zusätzlich sind auch die abgeschlossenen Projekte sowie unsere Publikationen aufgelistet.

Publications


Liste im Research Information System öffnen

2021

Generating Physically Sound Training Data for Image Recognition of Additively Manufactured Parts

T. Nickchen, S. Heindorf, G. Engels, in: Proceedings of the IEEE/CVF Winter Conference on Applications of Computer Vision, 2021, pp. 1994-2002


2020


Reduction of systematic measurement deviation in acoustic absorption measurement systems

L. Claes, E. Baumhögger, T. Rüther, .J. Gierse, T. Tröster, B. Henning, in: Fortschritte der Akustik - DAGA 2020, 2020, pp. 1077-1080


Parameter- und Prozessoptimierung für den additiven Fertigungsprozess im Pulverbett am Beispiel der Legierung Ti6Al4V

D. Ahlers, Shaker, 2020

Die additive Fertigung mittels Laser Powderbed Fusion Verfahren (L-PBF) von Metallen wird zunehmend genutzt, um Funktionsbauteile endkonturnah zu fertigen. Die in der vor-liegenden Arbeit untersuchte Parameter- und Prozessoptimierung liefert einen Beitrag zur wirtschaftlichen Nutzung des L-PBF und zeigt, dass höhere Aufbauraten bei der ganzheit-lichen Betrachtung des Prozesses realisierbar sind. Die Parameter- und Prozessoptimierung erfordert eine Untersuchung des Einflusses der Fertigungs- und Nachbearbeitungsparameter auf das erzeugte Volumen sowie auf die Mikrostruktur und die resultierenden Materialeigenschaften. Das Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Entwicklung einer optimierten Prozessführung mit abschließender Bewer-tung der Wirtschaftlichkeit. Mit dem entwickelten Gesamtprozess wird eine um den Faktor 1,6 höhere Aufbaurate erzielt. Des Weiteren wird die Methodik zur Erarbeitung des opti-mierten Prozessfensters beschrieben, sodass die Herangehensweise auf weitere Werk-stoffe angewendet werden kann. Die mechanischen Eigenschaften werden für den stati-schen und dynamischen Lastfall untersucht und mit der Mikrostruktur korreliert. Abschlie-ßend wird die Prozessoptimierung zur Fertigung eines Demonstrators eingesetzt und wirtschaftlich validiert. Die Ergebnisse zeigen, dass durch das hier angewendete Vorge-hen eine Prozesszeitreduktion von 22,5% und eine Kostenreduktion von 11% realisiert werden kann.


    2019



    2018

    Selective Laser Melting of Ti6Al4V with High Build Rates and Following Hot Isostatic Pressing

    D. Ahlers, T. Tröster, S. Hermann, P. Koppa, P. Gloetter, M. Schaper, M. Peters, M. Burns, F. Hengsbach, A. Altmann, in: Contributed Papers from MS&T17, 2018



    Additive Manufacturing of Porous Structures for Unmanned Aerial Vehicles Applications

    H. Klippstein, H. Hassanin, A. Diaz De Cerio Sanchez, Y. Zweiri, L. Seneviratne, Advanced Engineering Materials (2018), 20(2)


    Additiv gefertigte, akustische Diffusor-Strukturen für Ultraschallanwendungen

    L. Claes, H. Zeipert, P. Koppa, T. Tröster, B. Henning, 2018


    2017


    Additively manufactured acoustic diffuser structures for ultrasonic measurement applications

    L. Claes, H. Zeipert, P. Koppa, T. Tröster, B. Henning, in: Proceedings of Meetings on Acoustics, 2017, pp. 030004




    Increasing process speed in the laser melting process of Ti6Al4V and the reduction of pores during hot isostatic pressing

    D. Ahlers, P. Koppa, F. Hengsbach, P. Gloetter, A. Altmann, M. Schaper, T. Tröster, in: Proceedings of the 28th Annual InternationalSolid Freeform Fabrication Symposium – An Additive Manufacturing Conference, 2017


    Fused Deposition Modeling for Unmanned Aerial Vehicles (UAVs): A Review

    H. Klippstein, A. Diaz De Cerio Sanchez, H. Hassanin, Y. Zweiri, L. Seneviratne, Advanced Engineering Materials (2017)

    Additive Manufacturing (AM) is a game changing production technology for aerospace applications. Fused deposition modeling is one of the most widely used AM technologies and recently has gained much attention in the advancement of many products. This paper introduces an extensive review of fused deposition modeling and its application in the development of high performance unmanned aerial vehicles. The process methodology, materials, post processing, and properties of its products are discussed in details. Successful examples of using this technology for making functional, lightweight, and high endurance unmanned aerial vehicles are also highlighted. In addition, major opportunities, limitations, and outlook of fused deposition modeling are also explored. The paper shows that the emerge of fused deposition modeling as a robust technique for unmanned aerial vehicles represents a good opportunity to produce compact, strong, lightweight structures, and functional parts with embedded electronic.


      2016

      Neue Prototypen-Werkzeugtechnologie für Bipolarplatten und Batteriekomponenten

      T. Hickmann, D. Ahlers, T. Tröster, Der Stahlformenbauer (2016)(5)


      Liste im Research Information System öffnen

      All current research projects of the DMRC consortium are described here.

      This section show all projects that were carried out at the DMRC in the funding cylce 2017.

      Externe Projekte werden von öffentlichen Förderorganisationen oder Industrieunternehmen iniitiert, gefördertet und betreut.

      Interne Projekte werden in sehr engen Kooperationen mit den Industriepartnern des DMRCs initiiert, gesteuert und durchgeführt.

      Abgeschlossene Projekte

      Diese Seite listet die Projekte auf, die bereits am DMRC durchgeführt wurden.

      Auf dieser Seite erhalten Sie eine Zusammenstellung der veröffentlichten Aufsätze, Präsentationen und Forschungsberichte des DMRCs.

      Sie interessieren sich für:

      Die Universität der Informationsgesellschaft