Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Info-Icon Dieser Inhalt ist nur teilweise in Deutsch verfügbar
Lattice structure tensile specimen manufactured with laser melting (LM) process out of the material H13. Bildinformationen anzeigen
Industry partners of the DMRC Bildinformationen anzeigen
Industry partners of the DMRC Bildinformationen anzeigen
Quality control during a Laser Sinter (LS) build job by a researcher of the DMRC Bildinformationen anzeigen
Fused Deposition Modeling (FDM) process during the manufacture of an Ultem 9085 part Bildinformationen anzeigen
Additive manufactured reaction wheel bracket for telecomunication satellites Bildinformationen anzeigen
Employees of the DMRC working with the "freeformer" from Arburg Bildinformationen anzeigen
Tactile measurement of a SLM part with a Coordinatemeasuring machine (CMM) Bildinformationen anzeigen
Powder particles are used as raw material for laser-based additive manufacturing Bildinformationen anzeigen

Lattice structure tensile specimen manufactured with laser melting (LM) process out of the material H13.

Industry partners of the DMRC

Industry partners of the DMRC

Quality control during a Laser Sinter (LS) build job by a researcher of the DMRC

Fused Deposition Modeling (FDM) process during the manufacture of an Ultem 9085 part

Additive manufactured reaction wheel bracket for telecomunication satellites

Employees of the DMRC working with the "freeformer" from Arburg

Tactile measurement of a SLM part with a Coordinatemeasuring machine (CMM)

Powder particles are used as raw material for laser-based additive manufacturing

Innovationen

Durch die Forschung des DMRC konnten einige Innovationen entwickelt werden. Diese Innovationen treten in verschiedenen Forschungsfeldern auf und werden hier näher dargestellt.

Machbarkeitsstudie zum Einsatz von additiven Fertigungsverfahren zur Fertigung von Bauteilen für die Elektrotechnik. Besonderes Beispielbauteil ist hier ein Permanent Magnet Synchronous Motor (PMSM).

Vorteile der additiven Fertigung am Beispiel der Funktionsintegration von gedämpften Strukturen. Anwendungsbeispiel Ankerscheibe in einer Federkraftbremse.

Zur Fertigung von sehr fein strukturierten Bipolarplatten wurde ein geeingentes Fertigungsverfahren gesucht. Das FDM-Verfahren bietet hier aufgrund der Prozesscharakteristik sehr viele Vorteile, um passende Werkzeuge für die Umformung herzustellen.

Mehr Informationen zu einem topologieoptimierten und additiv hergestellten Bracket für die Luftfahrtindustrie.

Technische und wirtschaftliche Machbarkeitsstudie zum Einsatz des SLM-Verfahrens für eine hydraulische Spannvorrichtung. Mittels Topologieoptimierung konnte eine hohe Gewichtsersparnis erreicht werden.

In this study, together with ESA, the suitability of AM for components on satellites was investigated. The result based on topology optimization is a futuristic-looking component that scores technically and economically in many points.

Die Universität der Informationsgesellschaft